Kinderzimmer-Set ohne Bett

Wenn der Nachwuchs unterwegs ist, müssen sich die Eltern irgendwann über die Einrichtung eines Kinderzimmers Gedanken machen. Wenn Sie dabei ein komplettes Set aber ohne Bett suchen, werden Sie feststellen, dass es das in dieser Form eher selten gibt. Aber es gibt eine Lösung.

Kinderzimmer individuell zusammenstellen

Zuerst müssen Sie sich fragen, was Sie eigentlich brauchen. Zu Beginn benötigen Sie auf jeden Fall einen Kleiderschrank und eine Wickelkommode, im Idealfall vom selben Hersteller oder im gleichen oder ähnlichen Design.

Viele Firmen bieten z. B. verschiedene Sets aber auch alle Möbel einzeln an. So kann man sich sein Kinderzimmer individuell zusammenstellen und hat einen einheitlichen Look.

 

Möbel von Geuther


(durch Klick aufs Bild gelangen Sie zu Amazon)

 

Die Frima Geuther bietet zudem noch verschieden Tische und Sitzgruppen* für Babys und Kinder an.

 

 

Möbel von Trendteam


(durch Klick aufs Bild gelangen Sie zu Amazon)

 

 

Die Qualität der Babyzimmer Möbel spielt eine große Rolle. Besonders die schadstofffreie Herstellung sowie die Garantie für ungiftige Lacke und Farben sollten beim Möbelkauf beachtet werden. Das TÜV-Siegel sowie das GS-Siegel stehen für geprüfte Qualität und Funktionssicherheit. Das goldene M ist das RAL-Gütezeichen für Möbel und steht für besonders gute Qualität. Möbel aus massivem Holz sind zwar am teuersten in der Anschaffung, aber auch besonders langlebig, was die Möglichkeit bietet, die Möbel auch für das nächsten Babys zu nutzen.

Fazit

Viele Designs sind eher schlicht und meistens kann man die Hersteller nur an solchen Details wie den Türgriffen erkennen. Von daher können auch die Möbel verschiedener Hersteller wild gemischt werden.

 



Top